SC Blau-Weiß Auwel-Holt - Meerbecker SV Moers 0:4
Presse: Neue Rhein Zeitung21.10.2008
Fußball von Bastian Hohmann
RW Moers schafft noch das Remis

Der TuS Borth und Blau-Weiß Herongen marschieren gemeinsam an der Spitze der Frauen-Fußball-Kreisliga. Beide haben alle acht Spiele gewonnen und somit 24 Punkte auf dem Konto.

Frauen, Kreisliga, Gruppe 5:

FC Rot-Weiß Moers – TSV Wachtendonk-Wankum II 1:5 (1:3). Das Ehrentor erzielte Sibylle Steinkuhl. Trotz der Niederlage zeigten die Moerserinnen eine gute Leistung.

SC Blau-Weiß Auwel-Holt – MSV Moers 0:4 (0:3). Von Beginn an dominierte der MSV. Die dreifache Torschützin Janina Simanowitz sowie Jacqueline Graser waren erfolgreich.

FC Rot-Weiß Moers – TuS Borth II 1:1 (0:0). Lange Zeit sah der TuS wie der sichere Sieger aus und führte durch das Tor von Claudia Körner bis zur Schlussminute. Dann gelang wiederum Sybille Steinkuhl doch noch der Ausgleich.

TSV Wachtendonk-Wankum II – SV Neukirchen 9:0 (3:0). Der SVN war ohne Chance.

TuS Borth – TuS Fichte Lintfort 9:0 (6:0). In der einseitigen Partie war Leyla Kamps viermal erfolgreich. Zudem trafen Sabrina Lehmann, Tanja Paul (beide jeweils 2) sowie Kristin Küppers.

SV Budberg II – Blau-Weiß Herongen 0:3 (0:1). Die Gastgeberinnen kassierten in dem fairen Spiel eine verdiente Niederlage.

OSC Rheinhausen - SF Broekhuysen 2:0 (0:0). Alina Heckt und Jacqueline Prehn nutzten zwei der vielen Chancen zum verdienten Sieg. (woja)

Quelle: Neue Rhein Zeitung / Druckausgabe vom 21.10.2008