MSV Moers Handicap Sport 2015.jpgMSV Moers HS vs. BV Weckhoven 2015.jpg MSV Moers Logo MSV Moers Logo
 
Nächstes Spiel:
SGE Bedburg-Hau
Meerbecker SV Moers
15:00 Uhr
22.10.2017
Werde Mitglied beim MSV Moers
facebook.png Twitter-icon.png
>> ShowNews
Fairplay ist der wahre Sieger12.10.2015
Fußball von Holger Klust
MSV Moers Handicap Sport 2015.jpg
MSV Moers Handicap Sport gewinnt Liga-Auftakt gegen BV Weckhoven mit 6:1 und überzeugt mit praktiziertem Fairplay.

Mit einem deutlichen Sieg sind die geistig behinderten Fußballer des MSV Moers in die neue Handicapliga-Saison 2015/2016 des FVN gestartet.
Der Spielgemeinschaft aus Caritas Kickers und Lebenshilfe Moers gelang zuhause im Auftaktspiel gegen den BV Weckhoven ein klares 6:1.
Zum ersten Mal trat die Spielgemeinschaft unter der Bezeichnung MSV Moers Handicap Sport an. Das ist ebenfalls der Name der brandneuen Abteilung des MSV Moers, die den mittlerweile zahlreichen Sportlern mit einer Behinderung ein sportliches Zuhause im Meerbecker Sport-Verein geben möchte. Lebenshilfe Moers und Caritas Kickers sind hier gleichberechtigt tätig.
Einen besseren Start hätten sich die Moerser Handicap Sportler nicht wünschen können. Die Spielgemeinschaft überzeugte in allen Mannschaftsteilen und besonders in puncto Fairplay. Beim Stande von 3:0 für den MSV nach 15 Minuten, nahm das Trainergespann Wolfgang Basner und Dirk Ströter einen Feldspieler ersatzlos vom Platz. Der BV Weckhoven hatte bis dahin noch keinen Schuß auf das Moerser Tor abgeben können. Für die Moerser Handicap Sportler hatten Salah Affani, Raffael „BR7“ Bono und Patrick Zander getroffen. Kaum ein Zweikampf wurde zu diesem Zeitpunkt verloren. Bis zur Halbzeit stand es 6:0 durch weitere Treffer von Affani, Sven Ignatovic und Habib Osman. Mit Rücksicht auf die deutliche Unterlegenheit des Gegners hatte das Trainerduo nun bereits drei Feldspieler heruntergenommen. Dennoch blieb der MSV Moers auch nach dem Wechsel das spielbestimmende Team: der Ball lief gekonnt durch die eigenen Reihen, jeder wurde angespielt und immer wieder gefährliche Torchancen erarbeitet. Dank der zahlenmäßigen Überlegenheit fand der Gast aus dem Neusser Stadtteil Weckhoven nun aber besser ins Match und konnte mitspielen. Das war die Absicht des Moerser Fairplay-Gedanken. Kurz vor Schluß gelang den Neussern so der Ehrentreffer zum 6:1-Endstand durch einen platzierten Freistoß.
„Das war für uns eine Premiere nach Maß. Alle hängten sich voll rein und zeigten ihren besten Fußball. Ich bin begeistert! So darf es in den kommenden Spielen gerne weiter gehen.“ freute sich Wolfgang Basner. Der Trainer des BV Weckhoven gratulierte den Handicap Sportlern fair zum Sieg und lobte ausdrücklich den Fairplay-Charakter der Partie. Dazu MSV-Coach Dirk Ströter: „Fairplay ist uns sehr wichtig. Niemand muß mit einem deprimierenden 10:0 nach Hause geschickt werden. Man kann auch deutlich gewinnen ohne den Gegner zu demütigen. Hier spielen Menschen mit speziellen Bedürfnissen, da muß man auch speziell agieren.“
In der Tat gab es nach dem Spiel viele Umarmungen und Shake-Hands und man verabschiedete sich in Freundschaft. Die Neusser luden die Moerser Handicap Sportler sogar für nächstes Jahr zu einem internationalen Turnier nach Weckhoven ein.


Text: Dirk Ströter
Foto: Wolfgang Basner

MSV Moers HS vs. BV Weckhoven 2015.jpg
MSV Moers Handicap Sport 2015.jpg
Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Fitnessangebote
Tennis
Tennis für Jedermann
Copyright © 2017 Meerbecker SV Moers 13/20 e.V.