- 048x.jpg MSV Moers Logo MSV Moers Logo
 
Nächstes Spiel:
DJK Twisteden
Meerbecker SV Moers
15:00 Uhr
20.08.2017
Werde Mitglied beim MSV Moers
facebook.png Twitter-icon.png
>> ShowNews
Neues Ligaformat für Caritas Kickers03.05.2015
Fußball von Holger Klust
- 048x.jpg
MSV Moers Caritas Kickers 2 ohne Biss bei Alemannia Pfalzdorf

Fehlstart in die neue Handicap-Liga - Fußballer mit einer geistigen Behinderung verlieren verdient mit 0:1

In der neugeschaffenen Handicap-Liga des Fußballverbandes Niederrhein haben die MSV Moers Caritas Kickers 2 ihr erstes Saisonspiel vergeigt. Im Auswärtsspiel bei Alemannia Pfalzdorf lief kaum etwas bei den Moersern zusammen. Am Ende war man mit der 0:1-Niederlage noch gut bedient.
Die überlegenen Gastgeber hatten besonders in der 1. Halbzeit viele hochkarätige Möglichkeiten, von denen sie jedoch keine nutzen konnten. Im MSV-Tor glänzte Robert Wiebe als Vertretung des erkrankten Torwarts Georg Breumann. Wiebe ist sonst etatmäßiger Abwehrspieler und mußte als Notlösung herhalten, da auch der zweite MSV-Torhüter verhindert war. So kam der 21-jährige Danilo Maccerrone zu seinem Debut als Verteidiger im Trikot der Meerbecker. „Danilo hatte hier einen undankbaren Job, doch an unserer Abwehrarbeit hat es heute nicht gelegen“, erklärte Kapitän Marcel Hoffmann, der in der Defensive viel zu tun hatte und viele Möglichkeiten des Gegners zunichte machte. Im Spielaufbau des MSV reihten sich eklatante Fehler und einfache Ballverluste aneinander. Die einzige Chance im ersten Durchgang hätte dennoch fast die Führung gebracht, als Alexander Noch einen Konter alleinstehend knapp über das Pfalzdorfer Tor zog.
Doch gerade als die Caritas Kickers nach der Pause besser ins Spiel fanden, machte Alemannia das entscheidende Tor mit einem Distanzschuß. Abschließend ein verdienter Sieg der Gastgeber.
Nach dem Abpfiff der sehr fair und respektvoll geführten Begegnung standen beide Teams noch lange beisammen und analysierten in aller Freundschaft das Match.
„Man muß berücksichtigen, dass wir noch nicht richtig im Training sind. Unsere Platzanlage ist gesperrt. Und dieser Modus mit neun Feldspielern auf dreiviertel Feld ist für unser Team absolutes Neuland“, gaben die milde gestimmten MSV-Trainer Holger Klust und Dirk Ströter zu bedenken. „Wir machen heute niemanden einen Vorwurf und werden an den Fehlern arbeiten.“ Für das Rückspiel in Moers rechnet man sich mehr Chancen aus.
In den kommenden Wochen treffen die MSV Moers Caritas Kickers noch auf die Teams von Union Mülheim, PSV Wesel-Lackhausen und BV Beckhoven in Hin- und Rückspielen.
Mit langer Verzögerung hat der FVN mit der Handicap-Liga endlich auf die große Nachfrage von Menschen mit Behinderung reagiert, die in den Vereinen vor ihrer Haustüre Fußball spielen wollen. Hier wird auch an die Inklusion gedacht: die Menschen mit Behinderungen finden so den Zugang zum Vereinsleben und im besten Fall auch die Aufnahme in einer Regelmannschaft – Menschen mit und ohne Behinderung spielen zusammen Fußball im Verein. Hauptziel ist die Einbindung des Inklusionsfußball innerhalb der vorhandenen Vereinsstrukturen. Noch muß sich in der Handicap-Liga einiges finden: mal wird auf Kleinfeld gespielt, mal in zwei Halbzeiten. Je nachdem, wie groß die Teams sind. Vieles geschieht in unmittelbarer Absprache vor Ort.
Doch immer dabei sind große Leidenschaft, viel Spaß und unbedingtes Fairplay.


Text: Dirk Ströter
Foto: Anke Majert

- 048x.jpg
Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Tennis
Fitnessangebote
Tennis für Jedermann
Copyright © 2017 Meerbecker SV Moers 13/20 e.V.