IMG_2413.jpgIMG_2448.jpgIMG_2384.jpg MSV Moers Logo MSV Moers Logo
 
Letztes Spiel:
Meerbecker SV Moers
SV Aldekerk
15:15 Uhr
15.10.2017
Werde Mitglied beim MSV Moers
facebook.png Twitter-icon.png
>> ShowNews
MSV Moers steigt auf15.08.2014
Fußball von Holger Klust
IMG_2413.jpg

„Die MSV Moers Caritas Kickers sind Vizemeister im Ruhrgebiet (v.l. hinten): Trainer Dirk Ströter, Gunnar Niehaus, Kai Knorr, Kevin Sommer, Wilhelm Fokken, André Noeske, Robert Simonji, Trainer Holger Klust. V.l. vorne: Renato Bono, Fredy Wennrich, Kapitän Marcel Hoffmann, Maximilian Veron, Harun Hayirli.
Mit dem Willen zum Erfolg: MSV Moers Caritas Kickers 2 werden trotz Ausrutschers Vize-Meister im Ruhrgebiet und fahren zur NRW-Landesmeisterschaft

Es ist die letzte Aktion des Spiels: Renato Bono zieht im rechten Strafraum Gegenspieler auf sich, legt den Ball nach links und Kevin Sommer netzt beherzt zum 2:0-Endstand ein! Kaum war der Schlußpfiff verhallt, da ließen Kevin Sommer und seine Teamkameraden mit großem Jubel die Korken knallen. Die MSV Moers Caritas Kickers 2 hatten ihr letztes Ligaspiel gegen die Lebenshilfe Bochum gewonnen und somit den Aufstieg perfekt gemacht. Auch die Trainer kamen umgehend zu ihrer verdienten Sektdusche.
Der Behinderten-Sportverband NRW (BSNW) hatte zum letzten Spieltag der Regionalliga 4-Ruhrgebiet nach Münster eingeladen. Vor dem Anstoss gab es lange gewitterartige Regenfälle, bevor es pünktlich aufklarte und die Sonne raus kam.
Die Caritas Kickers waren als Tabellenzweiter angereist und wurden ihrer Mitfavoritenrolle gerecht. Am Ende standen 48 Punkte zu Buche und der Titel des Vize-Meisters. Mit dem 5:0 gegen SV Rees wurde gleichzeitig der höchste Saisonsieg gefeiert.
Als nomineller linker Verteidiger hatte Kevin Sommer mit seinen insgesamt vier Toren in Münster einen Sahnetag erwischt und somit großen Anteil am Erfolg der Moerser: “Die Trainer sagten, ich soll meine Schnelligkeit ausspielen und mal drauf schießen. Das habe ich dann auch gemacht.“, freute sich der Torschütze. Trainer Dirk Ströter lobte das gesamte Team: “Kevin konnte immer wieder gefährlich aufrücken, weil hinten Kai Knorr und Marcel Hoffmann alles im Griff hatten. Der Wille zum Erfolg war heute allen anzumerken.“ Besonders Kai Knorr zeigte ein tolles Umschaltspiel. Durch zielgenaue Pässe entwickelte er immer wieder gute Torchancen für seine Mitspieler im Sturm.
Lediglich gegen BSV Dorsten 2 gab es eine 1:4-Klatsche und die erste Niederlage der Saison. „Es ist echt ärgerlich, wie manche Trainer plötzlich nie gesehene leistungsstarke Spieler aus dem Hut zaubern und so ein Gesamtergebnis verfälschen. Gut, dass wir es trotzdem geschafft haben!“, monierte Trainer Holger Klust im Rückblick. Trotz dieses Ausrutschers konnte die abschließende Tordifferenz von 30:6 aus 21 Spielen sich sehen lassen.
Die entscheidenden Duelle gegen den späteren Meister Gottessegen Dortmund (51 Punkte) und Verfolger Viktoria Bottrop 2 (48 Pkt.) endeten jeweils 0:0. Das Moerser Team zeigte in beiden Spielen eine starke Leistung, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. So blieb es bis zum Sieg gegen Bochum spannend.
Mit dem Erfolg von Münster sind die MSV Moers Caritas Kickers 2 automatisch für die BSNW-Endrunde im Oktober qualifiziert. Dann wird die NRW-Landesmeisterschaft in Kamen ausgespielt.
Die Moerser rechnen sich Chancen aus und haben sich vorgenommen, bei dieser Entscheidung ein gewichtiges Wörtchen mitzureden. Der Sekt wird jedenfalls vorsorglich kaltgestellt.


Text und Fotos: Dirk Ströter

IMG_2448.jpg

4-fach Torschütze Kevin Sommer

IMG_2384.jpg

Abwehrwunder Kai Knorr

IMG_2413.jpg
Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Tennis für Jedermann
Tennis
Fitnessangebote
Copyright © 2017 Meerbecker SV Moers 13/20 e.V.