Caritas Kickers 2 in Dorsten.jpg MSV Moers Logo MSV Moers Logo
 
Nächstes Spiel:
TSV Wachtendonk-Wank 2
Meerbecker SV Moers
15:00 Uhr
08.10.2017
Werde Mitglied beim MSV Moers
facebook.png Twitter-icon.png
>> ShowNews
Licht und Schatten23.07.2014
Fußball von Holger Klust
Licht und Schatten bei den Caritas-Kickers

Während in Brasilien der FIFA-Weltmeister ermittelt wird, mischen die beiden Teams der MSV Moers Caritas Kickers in der Landesmeisterschaft des Behinderten-Sportverbandes NRW (BSNW) kräftig mit. Beim 2. Spieltag des Bezirks Ruhrgebiet gab es für die Moerser Fußballer allerdings viel Licht und Schatten. In Dorsten traten die 1. und 2. Mannschaft parallel in ihrer jeweiligen BSNW-Regionalliga an.

Die MSV Moers Caritas Kickers 1 konnten ihr Potenzial nicht abrufen und fanden sich am Ende fast schon abgeschlagen auf dem 4. Rang der Regionalliga 2 wieder – mit zehn Punkten Rückstand auf Rang zwei, der die Teilnahme zur Endrunde bedeutet. Die Siege gegen SV Rees, BSV Dorsten, Lebenshilfe Bocholt und ein starkes Remis gegen Tabellenführer Viktoria Bottrop reichten nicht, um die schlechte Lage entscheidend zu verbessern. „Nach der Goldmedaille bei den Special Olympics im Mai, hatten viele sich wohl automatisch schon als Meister gesehen. Das war leider ein Irrtum,“ stellte Trainer Holger Klust fest. „Nun gibt es am letzten Spieltag in Münster nur noch theoretische Chancen.“ In den Vorjahren wurden die Caritas Kickers bereits zwei Mal Landesmeister im BSNW.

Die 2. Mannschaft bereitete ihren Trainern Holger Klust und Dirk Ströter deutlich mehr Freude. Ihre sieben Spiele in der Regionalliga 4 absolvierten die Meerbecker ohne Niederlage mit 8:1 Toren. Direkt im ersten Spiel gegen Gastgeber BSV Dorsten 2 kassierte der MSV das einziges Gegentor des Tages, zeigte aber eine starke Moral und drehte das 0:1 noch in einen 2:1-Sieg. Gunnar Niehaus und Fredy Wennrich schossen die Tore nach einer beherzten Aufholjagd. Beide trafen an diesem Tag jeweils drei Mal. Wobei Gunnar Niehaus seine Treffer in bester Gerd Müller-Manier erzielte und seine Trainer ob dieser Fertigkeit mal wieder staunen und jubeln ließ. Den schönsten Torjubel legte allerdings Yannic Hildebrand nach seinem 3:0 gegen die Frintrop Kickers Essen hin: mit einem enthusiastischen Jubel samt Ehrenrunde und Freudenschrei, der einem Weltmeister gleich kam.
Entscheidend war an diesem Tage aber erneut die sattelfeste Abwehr um Kapitän Marcel Hoffmann. „Wir haben diesmal ein tolles Team am Start. Die Endrunde ist greifbar nahe!“ sagte der langjährige Spielführer.
Lediglich ein dreimaliges 0:0 verhinderte in der Folge eine noch bessere Bilanz. Aber die Null stand und man bleibt in der bisherigen Saison unbesiegt.
Nun steht mit 34 Punkten und 20:2 Toren insgesamt Platz 2 zu Buche, ein Punkt hinter Spitzenreiter Viktoria Bottrop 2, die 2:0 geschlagen wurden. Aber auch nur zwei Punkte vor den Werkstätten Gottessegen Dortmund. Die beiden Erstplatzierten steigen auch in die Regio-3 auf.
Die Mannen um Marcel Hoffmann wollen ihre zweite Endrunden-Teilnahme nach 2012 perfekt machen. Es verspricht ein spannender letzter Spieltag zu werden - besonders, wenn Gunnar Niehaus wieder wie ein Weltmeister trifft und Yannic Hildebrand so jubelt.

Text und Fotos: Dirk Ströter



BUS

Gunnar Niehaus:
„Wie einst Gerd Müller: Gunnar Niehaus macht seine Tore mit Instinkt und Kaltschnäutzigkeit. Als Stürmer ist er da, wo der Ball hinkommt und „müllert“ ihn aus kurzer Distanz ins Tor. In Dorsten traf er drei Mal.“

Yannic Hildebrand:
„Ein Weltmeister im Jubeln: Yannic Hildebrand trifft gegen Essen zum 3:0-Endstand und läßt sich als Matchwinner feiern.“

Marcel Hoffmann:
„Der langjährige Mannschaftskapitän lobt die hervorragende Abwehrarbeit seines Teams: die MSV Moers Caritas Kickers 2 sind in der BSNW-Meisterschaft seit 14 Spielen ungeschlagen und haben nur zwei Gegentore kassiert.“

Caritas Kickers:
„Das Team ist der Star: die MSV Moers Caritas Kickers 2 sind in der Meisterschaft gut im Rennen. Die Fußballer mit einer geistigen Behinderung sind seit 14 Spielen ungeschlagen und wollen in die Endrunde. Vorne (v.l.): Marcel Hoffmann, Harun Hayirli, Renato Bono, Maximilian Veron, Gunnar Niehaus, Habib Osman. Hinten (v.l.): Dirk Ströter, Fredy Wennrich, André Noeske, Kai Knorr, Wilhelm Fokken, Yannic Hildebrand.“

Caritas Kickers 2 in Dorsten.jpg
Caritas Kickers 2 in Dorsten.jpg
Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Tennis für Jedermann
Fitnessangebote
Tennis
Copyright © 2017 Meerbecker SV Moers 13/20 e.V.