MSV Moers Logo MSV Moers Logo
 
Nächstes Spiel:
Es wurde keine Begegnung gefunden.
Werde Mitglied beim MSV Moers
facebook.png Twitter-icon.png
>> ShowNews
MSV Alte Herren - TuS Baerl 3-125.03.2007
Alte Herren von Frank Bonert
MSV - Tus Baerl 3 - 1

Alte – Herren
MSV Moers – TuS Baerl 3 – 1
Der Knoten scheint geplatzt.

Nach teilweise miserablen Leistungen in den letzten Wochen scheint der Patient
MSV Alte Herren auf den Weg der Besserung.

In einem guten Alt-Herren Spiel besiegte der MSV nach überzeugender Leistung den TuS Baerl hoch verdient mit 3 – 1

In der 1. Halbzeit wurden Ball und Gegner laufen gelassen.
Mehrere sehr gute Torchancen wurden herausgespielt, aber leider fahrlässig
vergeben. Emilio Concudo traf mit einem sehenswerten Fernschuss nur die Unterseite der Latte, von der der Ball ins Feld zurückprallte.
Nach Aussagen aller Beteiligten war der Ball im vollen Umfang hinter der Linie.
Nur der Schiedsrichter sah das anders.
Es kam wie es kommen musste, ein Ballverlust in der Vorwärts-Bewegung auf Höhe der Mittellinie nutzte der Gegner zu einem Konter.
Trotz Überzahl konnte die schlecht stehende Meerbecker Verteidigung den Torschuss des Baerler Stürmers nicht verhindern.
Der „Gewaltroller“ erwischte Torwart Wittmann auf dem falschen Fuß, so das seine
verunglückte Fuß-, Hand-, Hintern-Abwehr zur Lachnummer verkam.
Mit dem Halbzeitpfiff gelang Toni Reol mit einem direkt verwandelten Freistoß aus
25 Metern in den Torwinkel der verdiente Ausgleich.

In der Halbzeit sprach Trainer Luciano Tria die wenigen Probleme in der Hintermannschaft an, die zu Beginn der 2. Halbzeit abgestellt wurden.

Sofort nach Anpfiff zur 2. Halbzeit übernahm der MSV wieder das Kommando und
Spielte sich Chance auf Chance heraus. Wieder versagten den MSV Spielern vor dem
Tor die Nerven. Mehrere 100 % tige wurden vergeben.
Besonders der seid Wochen glücklose Mike Int-Veen tat sich im Auslassen der
Möglichkeiten hervor.

Nach einem seiner vielen guten Dribblings tat der Gegner von „Kiko“ Nunez-Gallego
ihm den Gefallen im Strafraum sein Bein stehen zu lassen.
„Air-Kiko“ nahm die Einladung dankend an und lies dem Schiedsrichter keine andere Wahl als auf Elfmeter zu entscheiden.
Höchstpersönlich wurde dieser von ihm eiskalt verwandelt.
Damit krönte „ the man of the Match“ seine klasse Leistung.

Baerl ging dann in die Offensive und das alte Meebecker Leiden Abwehrschwäche
trat wieder in Erscheinung.
Ein ums andere mal geriet die Deckung in Schwierigkeiten und hatte Glück bei einem
Pfostentreffer der Baerler.
Als Rolf Mares bei einer Abwehraktion über den Haufen gerannt wurde, musste er verletzt ausgewechselt werden, und Trainer Tria kam zu einem unverhofften
Kurzeinsatz.
Diesen nutzte er, um 3 Minuten vor dem Ende mustergültig das 3 – 1 von
Mike Int-Veen vorzubereiten.
Der Torjäger beendete damit seine wochenlange Durststrecke.

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Fitnessangebote
Tennis
Die Stolperer - Lauftreff in Moers
Tennis für Jedermann
Impressum & Datenschutz
Copyright © 2018 Meerbecker SV Moers 13/20 e.V.