derwesten_nrz.jpg MSV Moers Logo MSV Moers Logo
 
Nächstes Spiel:
Es wurde keine Begegnung gefunden.
Werde Mitglied beim MSV Moers
facebook.png Twitter-icon.png
>> ShowNews
Meerbecker SV Moers - FC Rot-Weiß Moers 3:1
  Info       Bericht       Statistik       Bilder    
Presse: Neue Rhein Zeitung20.04.2010
Fußball von Bastian Hohmann 
Rumelner TV schlägt den Spitzenreiter

In der Gruppe 2 der Fußball-B-Liga setzte es für Spitzenreiter Kamp die zweite Niederlage. Nach packendem Spiel unterlag die Alemannia mit 2:3 beim Rumelner TV, hat aber noch neun Punkte Vorsprung.

TB Rheinhausen II - GSV Moers III 1:2 (0:0). In einem engen Spiel setzte sich die „Dritte“ des GSV verdient durch die Tore von Julian Koc und Chaid Ahzil durch.

TV Asberg II - SV Lintfort 7:0 (2:0). Die Gäste zeigten eine desolate Leistung und kamen böse unter die Räder.

FSV Kapellen - OSC Rheinhausen II 1:2 (1:2). Das Spiel war zwar weitgehend offen, doch letztlich siegte mit dem OSC die Mannschaft, die etwas besser war. Verantwortlich dafür zeichneten die Torschützen Roman Bartelt und Nico Pietrzynski.

VfL Rheinhausen II - TB Rheinhausen 1:3 (1:1). Der VfL war über weite Strecken die bessere Mannschaft, doch die Gäste waren in diesem engen Derby vor dem Tor effektiver. Tore: Dirk Grunert (VfL); Heiko Küster, Eigentor, André Preuß (TB).

ESV Hohenbudberg - SuS Rayen 4:0 (1:0). Rayen erwischte einen rabenschwarzen Tag, wogegen Hohenbudberg in der Offensive eiskalt war. Der Sieg war alles in allem auch in der Höhe verdient. Tore: Marcel Szymczak, Adam Gabor, Gaetano Kutaya, Fabian Strietzel.

Rumelner TV - Alemannia Kamp 3:2 (0:1). Die Zuschauer sahen ein richtig gutes B-Liga-Spiel mit Tempo, Zweikämpfen und fünf Toren. Kamp führte nach guter erster Halbzeit durch Dennis Ronnes. Ein blitzschneller Doppelpack von Thorsten Bertelmann und Dennis Meinert drehte die Partie in den ersten Minuten nach Wiederanpfiff. Auch der Ausgleich von Lukas Ordon konnte Rumeln nicht mehr aufhalten, denn Pierre Voigt sorgte mit der erneuten Führung für den viel umjubelten Sieg.

MSV Moers - Rot-Weiß Moers 3:1 (0:0). In einem guten Spiel setzte sich der MSV nach Toren von Mathäus Stabick, Alessandro Vacca und Okay Özdemir am Ende verdient durch.

TuS Asterlagen II - FC Rumeln-Kaldenhausen 1:1 (1:0). Asterlagen legte einen guten Auftritt hin, so dass die Gäste nur mit viel Aufwand und einem Quäntchen Glück einen Punkt einfuhren. Tore: Murat Bolat (TuS); Julian Wolfgarten (FCR). rk

Quelle: Neue Rhein Zeitung / Druckausgabe vom 19.04.2010

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Tennis für Jedermann
Die Stolperer - Lauftreff in Moers
Fitnessangebote
Tennis
Impressum & Datenschutz
Copyright © 2018 Meerbecker SV Moers 13/20 e.V.