derwesten_nrz.jpg MSV Moers Logo MSV Moers Logo
 
Nächstes Spiel:
Es wurde keine Begegnung gefunden.
Werde Mitglied beim MSV Moers
facebook.png Twitter-icon.png
>> ShowNews
VFL Rheinhausen 2 - Meerbecker SV Moers 6:0
  Info       Bericht       Statistik       Bilder    
Presse: Neue Rhein Zeitung30.11.2009
Fußball von Bastian Hohmann 
Kamp spielt mäßig und profitiert doch

In der Gruppe 2 der Fußball-Kreisliga B war eine spielerisch genügsame Alemannia aus Kamp der große Gewinner des Spieltags. Dabei konnten die Kamper gegen die Reserve des TB Rheinhausen nicht vollends überzeugen. Dennoch gewannen sie sicher mit 2:0. Die beiden Mannschaften, die derweil ein richtig gutes Spiel lieferten, verloren hingegen an Boden. Denn Hohenbudberg und der Rumelner TV konnten die Zuschauer trotz schlechter Bodenbedingungen begeistern und trennten sich leistungsgerecht 1:1. Dadurch vergrößerte sich der Vorsprung des Spitzenreiter vom Kloster auf acht Punkte auf den Rumelner TV. Punktgleich, also auch mit elf Zählern Rückstand auf den ersten Platz, liegen die zuletzt konstant gute Mannschaft aus Rayen und eben der ESV Hohenbudberg auf den Tabellenplätzen drei und vier.

ESV Hohenbudberg - Rumelner TV 1:1 (0:0). Trotz des schwer bespielbaren Platzes entwickelte sich ein offenes und gutes Spitzenspiel. Bereits nach einer Minute musste Hohenbudbergs Adam Gabor wegen eines Handspiels auf der Torlinie vom Platz. Den fälligen Elfmeter von Dustin Bugheraba parierte Andre´ Funk. Aufgrund des ausgeglichenen Spielverlaufs war das Ergebnis insgesamt verdient. Kurz vor Schluss musste auch Rumelns Andreas Kutzera mit Gelb-Rot vom Platz. Tore: 0:1 Andreas Kutzera (49.), 1:1 Thorsten Lenders (73.).

FSV Kapellen - SV Lintfort 2:4 (1:0). Über 90 Minuten waren die Gäste besser, spielten in der ersten Halbzeit aber nicht effektiv. Letztlich wurde es aber durch vier Tore des überragenden Marcel Friese noch ein verdienter Sieg.

VfL Rheinhausen II - MSV Moers 6:0 (3:0). Eine einseitige Begegnung nutze der VfL zu einem Schützenfest. Dirk Grunert, Jan Stasius und Dennis Kaub trafen jeweils doppelt.

TB Rheinhausen - TuS Asterlagen II 1:0 (0:0). Zwischen den beiden Teams war ein deutlicher Unterschied erkennbar, wobei die Platzherren es verpassten, für ein klares Ergebnis zu sorgen. Der Treffer des Tages gelang Andre´ Preuß.

SuS Rayen - TV Asberg II 2:1 (2:0). Gegen schwache Gäste holte Rayen einen recht ungefährdeten Sieg. Für die Tore sorgten dabei Daniel Affeldt und Benjamin Freitag.

Alemannia Kamp - TB Rheinhausen II 2:0 (1:0). Tabellenführer Alemannia Kamp fuhr einen sicheren Arbeitssieg ein. Kurz nach Beginn der ersten und zur Mitte der zweiten Halbzeit traf jeweils Lukas Ordon. Zufrieden war Trainer Tim Wilke allerdings nicht: „Wir haben eine sehr, sehr mäßige Leistung gezeigt, aber immerhin ungefährdet gewonnen."

Rot-Weiß Moers - OSC Rheinhausen II 5:1 (2:1). 45 Minuten lang spielte der OSC gut mit und hatte einige gefährliche Strafraumszenen. Erst nach der Pause wurde die Angelegenheit deutlich, als die Gäste stark nachließen. Tore: Mathias Rudert (2), Simon Greber (2), Daniel Vutz (RWM), Florian Weyers (OSC).

FC Rumeln-Kaldenhausen - GSV Moers III 1:0 (1:0). In einem Spiel auf äußerst überschaubarem Niveau sahen die Zuschauer nicht viele Aktionen vor den Toren. Die noch deutlich besseren Rumelner siegten durch das Tor von Dirk Rückwarth allerdings verdient. rk

Quelle: Neue Rhein Zeitung / Druckausgabe vom 30.11.2009

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Tennis für Jedermann
Die Stolperer - Lauftreff in Moers
Fitnessangebote
Tennis
Impressum & Datenschutz
Copyright © 2018 Meerbecker SV Moers 13/20 e.V.