derwesten_nrz.jpg MSV Moers Logo MSV Moers Logo
 
Nächstes Spiel:
Es wurde keine Begegnung gefunden.
Werde Mitglied beim MSV Moers
facebook.png Twitter-icon.png
>> ShowNews
Meerbecker SV Moers - TB Rheinhausen 3:3
  Info       Bericht       Statistik       Bilder    
Presse: Neue Rhein Zeitung16.11.2009
Fußball von Bastian Hohmann 
Hohenbudberg patzt erneut und verliert an Boden

In der Gruppe 2 der Fußball-Kreisliga B konnte der ESV Hohenbudberg erneut nicht gewinnen. Diesmal unterlag der A-Liga-Absteiger in Kapellen, ist nun Dritter. Neun Punkte davor liegt Tabellenführer Alemannia Kamp mit sechs Zählern Polster auf den Rumelner TV auf Platz zwei.

GSV Moers III - SV Lintfort 1:3 (0:1). Chancen waren auf beiden Seiten vorhanden, doch nur die Lintforter nutzten ihre und kamen so zu drei Punkten.

FSV Kapellen - ESV Hohenbudberg 2:1 (0:0). Gegen den Aufstiegsaspirant wuchs Kapellen über sich hinaus und kämpfte sich zum Sensationssieg. Tore: Ismail Ak, Selman Muslubas (FSV); Marcel Szymczak (ESV).

OSC Rheinhausen II - FC Rumeln-Kaldenhausen 1:1 (0:0). Mit reichlich Spielern aus der ersten Mannschaft gespickt stellten die Gastgeber den FCR vor eine schwere Aufgabe. Nach ausgeglichenem Spiel und Toren von Alvaro Andre (OSC) sowie Dennis Friedrich (FCR) war das Remis aber gerecht.

TB Rheinhausen II - Rot-Weiß Moers 1:1 (0:0). Bis zur Pause war Rot-Weiß besser, gab nach der Führung von Gökhan Erol aber das Spiel und den möglichen Sieg aus der Hand.

TV Asberg II - Alemannia Kamp 1:4 (0:1). Kamp reichte eine mäßige Leistung, um gegen die einmal mehr schwachen Asberger sicher zu gewinnen.

SuS Rayen - TuS Asterlagen II 5:0 (2:0). Gegen völlig überforderte Gäste hatten die Rayener keinerlei Probleme. Mit Andreas Zak, Patrick Schwarz, Josip Tufekcic, Sebastian Freitag und Fikret Music durften sich gleich fünf verschiedene Spieler über ein Tor freuen.

MSV Moers - TB Rheinhausen 3:3 (0:2). In einem schwachen Spiel führte der TB scheinbar sicher, verlor nach der Pause aber die Kontrolle und zwei Punkte. Tore: Okay Özdemir, Julian Fischer, Okan Altinok (MSV); Abdul Kerim (2), Andre´ Preuß (TB).

Rumelner TV - VfL Rheinhausen II 2:1 (0:1). Verdient, aber in der Entstehung glücklich kam Rumeln zu drei Punkten. Von der ersten Minute an drückend überlegen, gerieten die Gastgeber zunächst überraschend in Rückstand. Nach dem Ausgleich brauchten sie bis zur letzten Minute der Nachspielzeit, um den Siegtreffer zu erzielen. Tore: Dennis Meinert, Thomas Bobran (RTV); Jan Stasius (VfL). rk

Quelle: Neue Rhein Zeitung / Druckausgabe vom 16.11.2009

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Tennis für Jedermann
Tennis
Fitnessangebote
Die Stolperer - Lauftreff in Moers
Impressum & Datenschutz
Copyright © 2018 Meerbecker SV Moers 13/20 e.V.